Die Wirtschaftskammer Niederösterreich, Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation veranstaltete am 18. November einen Kreativkongress in den Räumen des WiFi. Eingeladen waren alle niederösterreichischen Kreativen, Agenturen und Marketingfachleute.

Die bestens organisierte Veranstaltung präsentierte sich ausgesprochen kurzweilig und unterhaltsam. Interessante Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Werbung, Event und Marketing hielten Vorträge zu Themen wie: „Kreativität versus Kontinuität“, „Die Kraft der kreativen Körpersprache“ oder „Gelebtes Eventmarketing“. Nach einer kurzen Vorstellung von jeweils zwei Rednern durch den Moderator und Kabarettist Max Mayerhofer mussten sich die TeilnehmerInnen für ein Thema entscheiden und den entsprechenden Vortragsraum aufsuchen.

 

*

*

*

 

*

*

*

 

Zu Wort kamen so unterschiedliche Personen wie Mag. Paul Koch (GF Kika/Leiner), Dr. Robert Herzl (Regisseur), Peter Hörlezeder (Agentur Jung von Matt) oder Dr. Alexander Knechtsberger (DocLX Veranstalter X-Jam), wodurch sich vielschichtige Herangehensweisen und Aspekte der Kreativität ergaben.

 

*

*

*

 

*

*

 

Durch kurze Pausen aufgelockert verging der Nachmittag so wie im Flug. Höhepunkt waren die Ausführungen von Dr. Christian Blümelhuber, Professor für Euromarketing an der Université Libre de Bruxelles, der in der Aula zu allen Anwesenden sprach. Sein provokantes Thema, das er jedoch logisch untermauern konnte: Marketing ist Porno: Der harte Kern der Kreativität. Er verstand es bestens, das Publikum mit einzubeziehen und mit spannenden Vergleichen zum Nachdenken zu bringen.

Eine tolle Veranstaltung, die auch entsprechend gut besucht war. Wir freuen uns schon auf den Kreativkongress im nächsten Jahr!

 

* Bilder von Alois Rasinger